Für Starrflügler (7 oder 19-Rohr)

2 verschiedene Größen stehen zur Verfügung: 7 Tube (LAU32 für Flügelflugzeuge) und 19 Rohr (LAU51 für Flügelflugzeuge):

Die MOD.4 Version der Raketenwerfer LAU51 und LAU32 (Starrflügler) sind mit einem Verriegelungsmechanismus FZ81 ausgestattet, der mit den FFAR Raketenmotoren FZ67 oder Mk4 (Starrflügler) und FZ68 oder Mk40 (Drehflügler) kompatibel ist.

Für die Raketenmotoren WA (FZ90) und FFAR (FZ67, FZ68 oder Mk40) sind die MOD.5-Version der Raketenwerfer LAU51 und LAU32 (Starrflügler) mit einem dualen Verriegelungsmechanismus ausgestattet.

7-Rohr

FZ | Forges de Zeebrugge – Raketensystem 70mm (2.75”) : LAU32 MOD.4 und LAU32 MOD.5

LAU32 MOD.4

Für Motoren mit FFAR-Leitwerk

  • Masse: ~ 38 kg
  • Länge: 1839mm
  • Außendurchmesser: 252mm
  • Verriegelungsmechanismus FZ81

LAU32 MOD.5

Duale Verwendung für Motoren mit FFAR- oder WA-Leitwerk

  • Masse: ~ 37 kg
  • Länge: 2003mm
  • Außendurchmesser: 252mm
  • Verriegelungsmechanismus FZ125

19-Rohr

FZ | Forges de Zeebrugge – Raketensystem 70mm (2.75”) :  LAU51 MOD.4 and LAU51 MOD.5

LAU51 MOD.4

Für Motoren mit FFAR-Leitwerk

  • Masse: ~ 77 kg
  • Länge: 1839mm
  • Außendurchmesser: 402mm
  • Verriegelungsmechanismus FZ81

LAU51 MOD.5

Duale Verwendung für Motoren mit FFAR- oder WA-Leitwerk

  • Masse: ~ 89 kg
  • Länge: 2307 mm
  • Außendurchmesser: 402 mm
  • Verriegelungsmechanismus FZ125